Frieda Bach wird Zweite beim 11. Kirchheimer Teck-Pokal­čĄ║

Biberach, den 11. Oktober 2022 – Beim 11. Kirchheimer Teck-Pokal waren am vergangenen Wochenende die j├╝ngsten Fechter der TG Biberach am Start. ┬áFrieda Bach und Christian Niessen starteten im Jahrgang U11, Nick Forgan im Jahrgang U13 der Florettfechter.

Frieda Bach begann an diesem Turniertag in einer Konkurrenz von acht Fechterinnen. Die junge Biberacherin konnte in ihrer Vorrundengruppe zwei von drei Gefechten f├╝r sich entscheiden. In der folgenden Direktausscheidung siegte sie zun├Ąchst mit 10:6 ├╝ber Marie Bauerle (SC Korb),anschlie├čend in einem spannenden Halbfinalgefecht mit 10:8 ├╝ber Leni Stradinger (PSV Stuttgart). Verdient im Finale des Turniers musste sich Frieda Bach dann leider Mina Lehner (Freiburger TS) mit 1:10 geschlagen geben, ein zweiter Platz in dieser Konkurrenz war aber an diesem Wochenende ein toller Erfolg.

F├╝r Christian Niessen war es das erste Turnier der Saison in einer Konkurrenz von 10 Fechtern. In der Vorrunde in zwei von vier Gefechten siegreich, musste er im Viertelfinale gegen Paul Rauss (SV Esslingen) antreten. Hier fehlte es dem jungen Florettfechter noch etwas an Erfahrung und er musste das Gefecht 0:8 verloren geben. Aufgrund der gut gefochtenen Vorrunde durfte sich Christian Niessen dann aber letztendlich ├╝ber Platz f├╝nf im Gesamtklassement freuen.

Nick Forgan hatte an diesem Turniertag eine schwere Aufgabe vor sich. In einem gro├čen Starterfeld mit 23 Teilnehmern k├Ąmpfte er sich zun├Ąchst mit einer sehr guten Leistung durch die Vorrunde und konnte drei von f├╝nf Gefechten klar f├╝r sich entscheiden. In der Runde der letzten 16 fehlte dann gegen Patrick Botschner (PSV Stuttgart) leider etwas das Gl├╝ck, das Gefecht endete 4:10 gegen den jungen Florettfechter der TG Biberach. Trotzdem konnte Nick Forgan am Ende mit einem 14. Platz im Gesamtklassement einen Erfolg gegen teils deutlich erfahrenere Gegner verbuchen.